• Arndtstraße 55 | 39108 Magdeburg
  • 0391 55758274
  • info@sunrise-online.de

Olas de Esperanza

Olas de Esperanza

-Kinder aus sozialen Brennpunkten zu Wellenbezwinger formen-

Olas de Esperanza (OdE) – Deutschland

4 Jahre. 3 Länder. 3 Kontinente. 1 sportpädagogisches Konzept. 600 begeisterte Kinder und viele gesurfte Wellen. Wellen der Hoffnung.

Über uns

Wir, das Team von Olas de Esperanza, OdE (Wellen der Hoffnung) veranstalten bereits seit vier Jahren, in Kooperation mit Schulen, Tagesstätten, Sozialeinrichtungen und staatlichen Betreuungsstätten, Surfcamps für Kinder aus sozial benachteiligten Familienverhältnissen mit ungeregeltem finanziellen Hintergrund im Alter von 9-13 Jahren.

Warum surfen?

Es ist ein herausfordernder Weg bis zum Reiten der ersten eigenen Welle. Ein Weg, der psychisch und physisch Kraft, Konzentration, Durchhaltevermögen und Mut erfordert. Ein Weg, auf dem man lernen muss, mit Misserfolgen umzugehen, aus Fehlern zu lernen und nicht aufzugeben, sondern es in der Zukunft besser zu machen.

Surfcamps

Anknüpfungspunkt unserer Arbeit ist die bestehende Beziehung zu und Arbeit mit den Kindern innerhalb der Einrichtung. Die Betreuer begleiten die Kinder regelmäßig und langfristig in ihrem Alltag und tragen durch ihren Einfluss wesentlich zu einer positiven persönlichen Entwicklung der Kinder bei. Wir greifen deswegen die Beziehung zwischen Kind und Betreuer auf, stärken diese mit Hilfe unserer Aktivitäten und vertiefen damit die Arbeit innerhalb der Einrichtung. Sie stellt den Kern der Gestaltung des Programms des Camps dar.

Struktur

Olas de Esperanza besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Modulen, die je nach Zeitkontingent und finanziellen Möglichkeiten individuell der kooperierenden Institution angepasst werden können

Chapters

Olas de Esperanza wurde 2012 in Costa Rica gegründet und schlägt seit 2015 Wellen nach Deutschland und Europa. Die ersten deutschen OdE Camps fanden im Herbst 2015 in Scheveningen (NL) statt. Seit 2017 haben wir auch ein Kooperationsprojekt in Marokko mit dem Namen Joy Drifters.

Kontakt

Gründer und Initiator von Olas de Esperanza ist Micha Baldauf. Er ist Surflehrer, Rettungsschwimmer und hat am theologischen Seminar Rheinland sein Studium im Jahr 2004 abgeschlossen. Seine zahlreichen internationalen Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit, in der Entwicklungshilfe und als Streetworker bilden die Grundlage für die Entwicklung von Olas de Esperanza. Gerne stellt er sich Ihren Fragen bezüglich des Projektes:

info@wellenbezwingen.de 

Weiterführende Links:

HOMEPAGE

FACEBOOK

INSTAGRAM

Dabei sein

Melde dich unter info@wellenbezwingen.de

Mitarbeit

Wir suchen Fachkräfte, die das Projekt dauerhaft durch ihre Mitarbeit unterstützen.

Unterstützen

Sunrise e.V.
Betreff: OLAS DE ESPERANZA
BIC: MALADE51AKI
IBAN: DE19 5735 1030 0050 0133 25
Kreissparkasse Altenkirchen

Social Media

Olas de Esperanza bei Facebook.

Projektleiter & Ansprechpartner


Micha Baldauf

info@wellenbezwingen.de

Wenn Gottes Herz auf unsere Leidenschaften trifft kann etwas Großes entstehen. Wellenreiten hat mich in meinem Leben positiv geprägt. Durch das Surfen habe ich gelernt Geduld zu haben, meine Ängste zu überwinden und Glaubensschritte zu wagen. Es hat mir bewusst gemacht, wie wichtig es ist sich auf neue Herrausforderungen vorzubereiten, gesund zu leben und die Natur mit allen Sinnen zu erleben. Diese Erfahrungen, die sich weit über das Surfen hinaus, auf mein Leben positiv auswirken möchte ich mit denen teilen, die wenig Perspektive für ihr Leben sehen. Deshalb gibt es Olas de Esperanza.

Galerie